Aufhänger entfernen

Die Aufhänger werden mit hochqualitativem & stark klebendem tesa_powerbond_bildaufhaenger– Klebeband geliefert.

TESA bietet auf Ihrer Webseite eine eigene Lösung dazu an:
http://www.tesa.de/handwerker/profiwissen/klebeband-entfernen

Zur Ablösung des Montagebandes wird Empfohlen, den Schaumträger mit einer
Drahtschlinge vorsichtig zu durchtrennen. Als Alternative kann die Verklebung mit einem
Fön erwärmt und der Gegenstand vorsichtig mit einem Holzkeil abgehebelt werden.
Dies empfiehlt sich allerdings nur bei einer Verklebung auf ausreichend festen Untergründen, wie z.B. Fliesen.

Zurückbleibende Schaumstoffreste sollten soweit wie möglich mechanisch entfernt werden.
Die Klebmasserückstände können anschließend auf wasserfesten Untergründen mit Waschbenzin (Einwirkungsdauer ca. 1 -3 Minuten) aufgeweicht und
falls möglich, mit einem Kunststoffspatel abgeschoben werden.
Feinere Spuren lassen sich mit einem weichen, mit Waschbenzin durchtränkten Tuch aufnehmen.

Als weitere Alternative bietet sich auch der Spezialreiniger „Soluwash S“ zum Lösen von Klebmasseresten an. Er wird über die Baumärkte vertrieben.

Wie bei allen chemischen Mitteln bitten wir Sie jedoch, die Verträglichkeit der Substanzen mit dem Untergrund zunächst an einer nicht sichtbaren Stelle zu erproben und die Gefahren hinweise und Sicherheitsratschläge zu diesen Mitteln entsprechend zu beachten.

Seien Sie bitte vorsichtig bei der Entfernung des Aufhängers und der Kleberückstände. Lassen Sie sich Zeit, andernfalls können Beschädigungen an der Wand entstehen.